Donnerstag, 25. Juni 2015

Sparkling Science - Holz für Salz 2012 bis 2014

Das Projekt „Holz für Salz“ aus dem Forschungsprogramm Sparkling Science des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft untersuchte die Bereitstellung, den Transport, die Verarbeitung und Verwendung von Holz im prähistorischen Salzbergbau von Hallstatt.

Unter Leitung von Mag. Hans Reschreiter vom Naturhistorischen Museum Wien forschten von 2012 bis 2014 Schülerinnen und Schüler der Welterbe Neue Mittelschule Bad Goisern und der HLFS für Forstwirtschaft Bruck an der Mur gemeinsam mit WissenschaftlerInnen der  Universität für Bodenkultur Wien und der Technischen Universität Wien. Unterstützt wurde das Projekt außerdem von der Salzwelten GmbH und der Salinen Austria AG, dem Musealverein Hallstatt und der 7reasons Medien GmbH.


In diesem Weblog berichteten wir über den Verlauf des Projektes.


(Von Carmen Löw)

Keine Kommentare:

Kommentar posten