Freitag, 30. Mai 2014

15.5.14 Gemeinsam in die entscheidende Phase

Das Sparkling Science Projekt ist in der entscheidenden Phase. Die bisher erhobenen Daten und durchgeführten Experimente werden nun zusammengeführt. Am Vormittag stellen ArchäologInnen, HolzforscherInnen und SimulationstechnikerInnen ihre Ergebnisse zur Erforschung der Versorgung der prähistorischen Bergwerke Hallstatts mit dem notwendigen Holz vor. BotanikerInnen zeigen gemeinsam mit ArchäologInnen, wie die unterschiedlichen Holzarten vor über 3000 Jahren in der Grube eingesetzt wurden. SimulationstechnikerInnen der Technischen Universität Wien geben einen Einblick, wo und wie Computersimulation eingesetzt wird und präsentieren eine erste Simulation zum Fällen und Transport von Bäumen im Hallstätter Hochtal. Diese Simulationen bauen auf jenen Daten auf, welche die SchülerInnen durch ihre Versuche erhoben haben.
Nach diesem Auftakt geht es am Nachmittag ins prähistorische Bergwerk. Es werden noch einmal alle Arbeitsabläufe im Bergbau der Bronzezeit durchgespielt. Diesmal ist aber eine Analyse der Bewegungen durch die Medienspezialisten von 7reasons vorgesehen. Julian trägt den ganzen Nachmittag den Motion Capture Anzug und seine Bewegungen werden direkt am PC aufgezeichnet. Diese Daten dienen in weiterer Folge zur Verfeinerung der Vorstellung über die genauen Arbeitsabläufe um 1300 v. Chr.


Keine Kommentare:

Kommentar posten